Die große Wörterfabrik


Das Kinderbuch „Die große Wörterfabrik“ handelt von einem Land, in dem Wörter sehr teuer sind. Man muss sie kaufen und schlucken, bevor man sie aussprechen kann. Es gibt böse Wörter, lustige Wörter, schöne Wörter und fast vergessene Wörter. Aber nur die Reichen können sich viele Wörter kaufen. Die Armen finden Wörterschnipsel in den Mülleimer oder kaufen sie im Sonderangebot. Und die Kinder fangen mit Schmetterlingsnetzen Wörter ein, die durch die Luft fliegen. Wo Wörter so kostbar sind, reichen klitzekleine Wörter, um die Angebetete glücklich zu machen. Zum Buch gibt es eine zauberhafte interaktive App, in der die Wörter nur so fliegen.